Vorbeugend.

IVS Team beim Fahrsicherheitstraining 2018.

03.05.2018

"Ein Fahrsicherheitstraining ist die perfekte Möglichkeit um mit dem eigenen Auto bestimmte Situationen durchzuspielen, von denen jeder Mitarbeiter hofft, dass man sie nie auf offener Straße erlebt", so Wolfgang Hänsel aus der IVS Geschäftsführung.

 

Ein ereignisreicher Tag erwartet das IVS Team.

Wie reagiere ich bei einer Vollbremsung? Was mache ich, wenn ich ins Schleudern gerate? Wie funktioniert Gegenlenken, ohne zu verreißen? Wie lang ist der Bremsweg auf verschiedenen Untergründen?

Diesen und vielen weiteren Fragen kann jeder IVS Mitarbeiter während des Trainings auf den Grund gehen. In sicherer Umgebung wird versucht wie man beim Fahren auf Stress oder Ablenkung reagiert und man wird die Fliehkraft auf der Kreisbahn spüren.

"Wir sind sicher, dass die Teilnehmer nach dem Fahrsicherheitstraining ganz neues Selbstvertrauen für den Straßenverkehr gewinnen werden und gleichzeitig wissen wie man sich in gefährlichen Situationen zu verhalten hat. Das IVS Team wurde in drei Gruppen eingeteilt. Das erste Fahrsicherheitstraining findet nun am 18.05.2018 statt", so Hänsel weiter.