SAP-Kommunikation mit ZEUS®

Softwarelösung optimal auf SAP-Anwender zugeschnitten.

16.05.2018

Die Basis für die Anbindung der ISGUS Terminals über das Subsystem ZEUS® an SAP ist die HR-PDC Schnittstelle. ZEUS® Subsysteme sind hundertfach im Einsatz und wie HR-PDC absoluter Garant für Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Implementierung und beim späteren Wirkbetrieb.

Dasselbe gilt auch für die ISGUS Terminals, die in zahlreichen Großprojekten im Inland wie im Ausland in Verbindung mit SAP im Einsatz sind. So sind allein bei der Polizei in Baden-Württemberg knapp 1.000 Geräte in ca. 600 Dienststellen installiert, an denen 32.000 Beamte täglich ihre Dienst- und Schichtzeiten buchen. Das sind weit über 120.000 Buchungen pro Tag, die an ISGUS-Terminals sicher erfasst werden und die ZEUS® HR zuverlässig an SAP im Landesrechenzentrum überträgt.

Die aktuelle Lösung ZEUS® X HR ist als reine SAP-Anbindung für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle konzipiert. Parallel zur Zeiterfassung in Verbindung mit SAP kann die Zutrittskontrolle aber auch unabhängig von SAP als autarke und leistungsfähige Sicherheitslösung ausgebaut werden.

Alle räumlichen und zeitlichen Zutrittsrechte werden dann im zentralen Schließplan von ZEUS® X HR verwaltet und stehen zudem für logische Verknüpfungen wie Raumbilanzierung etc. zur Verfügung.

Somit erschließt sich unseren SAP-Anwendern das gesamte ISGUS-Portfolio an Zutrittslesern, Zutrittskontrollzentralen, digitalen Schließzylindern und Smart Handles.

Mit dem ISGUS Portfolio an Zutrittskontroll-Komponenten lassen sich alle Anforderungen an ein individuelles Sicherheitskonzept und an die jeweilige bauliche Situation erfolgreich umsetzen.

Ausgefeilt sind die Details der Struktur und Architektur von ZEUS® X HR. Als reine .net-Entwicklung ist die Installation und das Customizing über x-beliebige Browser ein Kinderspiel. Umständliche Wege über Citrix oder Terminalserver gehören der Vergangenheit an.

Die gesamte Rechtevergabe erfolgt in ZEUS® X HR rollenbasiert. Zudem kann die jeweilige Organisation des Anwenders im Strukturbaum 1:1 abgebildet werden. Dies macht es möglich Rechte und Zutrittsprofile zu vererben. Dadurch entsteht bei Neueinstellungen oder Personalversetzungen der denkbar kleinste Aufwand. Immer nach dem Import von neuen Stammsätzen aus SAP, werden automatisch alle Rechte und Profile von der jeweiligen Organisationseinheit vererbt, der der Mitarbeiter angehört.

Eine komplette Benutzerhistorie und Passwortsicherheit nach BSI-Standard sind weitere Merkmale, mit denen die ISGUS-Lösung punktet.