Gefragt.

Aktive Mitarbeiterintegration in die Arbeitszeiterfassung.

13.08.2020

Der HR Bereich in Unternehmen steht aktuell vor einer echten Bewährungsprobe. Es gilt, den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten, flexible Lösungen für die bestehenden Mitarbeitenden zu finden und gleichzeitig die Attraktivität für potenzielle Arbeitskräfte zu wahren. Diese notwendige Balance führt zu zahlreichen neuen Aufgaben für den HR Bereich.

Immer wieder hörte man in der Vergangenheit, dass die Digitalisierung in deutschen Unternehmen eher schleppend vorangeht. Dass nun ausgerechnet ein Virus für eine enorme Beschleunigung sorgt, damit haben wohl die wenigsten gerechnet.

Im Zuge der Forderungen nach mehr Work-Life-Balance und einem Krankenstand, der deutschlandweit so hoch ist, wie schon lange nicht mehr, ist die Mitarbeiterintegration in die zeitwirtschaftlichen Prozesse ein Muss. Der zunehmende Fachkräftemangel und schwankende Auftragslagen machen es nötig, Mitarbeiter hochflexibel und bereichsübergreifend zu steuern.

Wir stehen Ihnen mit unserem Know-how zur Seite und unterstützen Sie bei der Mitarbeiterintegration beispielsweise mittels der Schichttauschbörse oder der mobilen Zeiterfassung, für einen bedarfsoptimierten und flexibleren Personaleinsatz, eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und ein gestärktes Employer Branding.